• 18. November 2022
  • 431 views
  • 0 Comments

Literatur antwortet – Corinna von Bassewitz – Anne Köhler – Andreas Moster

 

Der kalte Krieg ist lange vorbei, schien es. Doch die Vergangenheit hat uns wieder eingeholt. Geheimdienstoperationen sind wieder an der Tagesordnung. Was für Folgen hat das – mal ganz persönlich gesehen, also, für die Angehörigen der Agent:innen? Corinna von Bassewitz spricht mit uns über ihren Vater, der beim BND war – ihr Buch „Das Geheimnis meines Vaters“ ist eben bei Hirzel erschienen.

Was ist mehr zu fürchten, als dass ein Traum wahr wird: Mit dieser Frage quälen sich die Protagonisten von Anne Köhler. Sie wollen einfach nur verschwinden. Aus ihrem Leben. Aus ihrer Einsamkeit inmitten der Gesellschaft, der Betriebsamkeit. Ist eigentlich alles Lüge? Wir befragen Anne Köhler zu ihrem Roman „Nicht aus dieser Welt“, ebenfalls dieser Tage erschienen, bei Dumont.

Andreas Moster schließt den Kreis: In seinen „Kleinen Palästen“ zeigt sich, nach der Rückkehr ins Elternhaus, wie brüchig die Welt ist und welche Risse sie schon hatte, als man in ihr aufwuchs. Alles bricht auf, und das wird gefährlich für alle Beteiligten, damals wie heute. Stoff für Satire oder Krimi? Andreas Moster nähert sich seinen Protagonisten mit großer Empathie. Kein Wunder, dass „Kleine Paläste“ zu einem der Favoriten für unsere Jury von „Literatur des Monats“ für den September 2022 zählt! Mit Andreas Moster sprechen Michael Krause und Dr. Klaus Berndl, am 20. November 2022, in „Literatur antwortet“. Von 11 bis 13 Uhr auf Radio 889FM Kultur.