889FM Kultur

LdM Favoritenliste August 2022

 

Literatur des Monats – Ran ans Buch

„Literatur des Monats – ran ans Buch!“ Ist das nur eine weitere Bestsellerliste? Keineswegs. Der kommerzielle Erfolg ist für ein Buch zwar wichtig, jedoch ist er nur ein Faktor bei der Betrachtung und Beurteilung von Literatur. Von Büchern. Wir haben einen „ganzheitlicheren“ Ansatz und hieven also durchaus Bücher auf unsere Favoritenliste, die anderswo weniger Chancen haben. Zu unrecht.

Unsere Jury, zusammengesetzt aus den unbefangenen Gernleser:innen aus unserer Hörer:innenschaft und aus unseren versierten Literatur-Expert:innen, haben entschieden: Hier ist unsere Favoritenliste für den Monat August 2022.

Ausgewählt nach Optik, Haptik, Klappentext, Satzspiegel, Illustrationen und Inhalt. In alphabetischer Ordnung. Wir präsentieren:

Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur
Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur

Liebe nach  Stundenplan

 

Autor: Tim Glaab – Verlag: Main

 

Nic ist verliebt in seinen Lehrer Benjamin O´Bryan. Als er sich mit den Folgen eines ungewollten Coming-outs vor der gesamten Schule auseinandersetzen muss, bietet sich für ihn die Chance, Mr. O´Bryan näher kennenzulernen. Während die beiden an einem gemeinsamen Projekt arbeiten, sich immer näher kommen und schließlich auf der schuleigenen Halloweenparty ein gefährliches Spiel mit dem Feuer wagen, vergessen sie für einen kurzen Augenblick, wie riskant ihre Beziehung ist. Doch was kann schon groß passieren …?

Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur
Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur
Copyright: Peter Paul Lorenz

Des Kummers Nacht. Von der Heydens erster Fall

 

Autorin: Ralf Knobelsdorf – Verlag: Lübbe

 

Seine Hoffnung auf eine ruhige Nacht hatte sich nicht erfüllt. Der Albtraum war mit Wucht zurückgekehrt.

Berlin, 1855: Wilhelm von der Heyden steht kurz vor dem Abschluss seines Studiums, als er Zeuge einer Explosion wird. Die Fenster der gegenüberliegenden Wohnung sind zerstört, eine Frau hängt leblos im Zaun. Um ihr zu helfen, eilt er an den Unglücksort – und gerät selbst in Verdacht. Der Wachtmeister hat sein Urteil schon gefällt, der Chef der Kriminalpolizei ist jedoch von Wilhelms Beobachtungsgabe begeistert und stellt ihn ein. Talentierte neue Mitarbeiter werden in der noch jungen preußischen Ermittlungsbehörde  dringend benötigt. Doch Fingerspitzengefühl ist gefragt, denn bald schon führen die Ermittlungen Wilhelm und seine Kollegen in die höchsten Kreise …

Erleben Sie mit Wilhelm von der Heyden die Entwicklung der preußischen Kriminalpolizei im Berlin des 19. Jahrhunderts!

Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur

Volker Kutscher – Mitte

 

Autorin: Volker Kutscher – Verlag: Gallani Berlin

 

[Kein Rückencovertext]

Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur

Sehnsucht nach Shanghai

 

Autorin: Luo Lingyuan – Verlag: Ebersbach & Simon

 

Shanghai 1935: Klug, schön und unkonventionell, passt die amerikanische Journalistin Emily Hahn perfekt in die schillernde Stadt der Abenteurer, Dichter und Dandys. Mit ihrem Gibbon Mr Mills ist sie stets Mittelpunkt der mondänen Dinnerpartys von Victor Sassoon, ihre China-Reportagen für den New Yorker sind ein Riesenerfolg. Als sie den attraktiven Lyriker und Verleger Zau Sinmay kennenlernt, ist es Liebe auf den ersten Blick – und der Beginn einer leidenschaftlichen Affäre. Durch ihn bekommt sie Zugang zur gehobenen chinesischen Gesellschaft und die einmalige Chance, eine Biografie über die berühmten Soong-Schwestern zu schreiben. Doch schon bald werfen die politischen Ereignisse ihre Schatten voraus … Ein bewegender Roman über eine Frau, die unbeirrt ihren Weg geht, und zugleich eine spannende Zeitreise in das Shanghai der wilden Dreißigerjahre.

Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur
Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur
Copyright D. Asgar

Julie Leyroux

 

Autorin: Flora S. Mahler – Verlag: Müry Salzmann

 

 

„Es war schön, mit Julie zusammen zu sein. Man fühlte sich stark und einzigartig mit ihr.“

Julie Leyroux, gefragte Künstlerin und rätselhafte Circe, ist das Zentralgestirn im Kosmos einiger „Thirtysomethings“. Wer könnte ihr widerstehen? Und wer sich dem Sog dieses Romans, der obendrein einen Blick hinter die Kulissen des Kunstbetriebs freigibt, entziehen?

Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur
Copyright Teja Sauer

Kleine Paläste

 

 

Autor: Andreas Moster – Verlag: Arche

 

Ein Konflikt so alt wie die Menschheit: Die Unentrinnbarkeit von Familie und die Hoffnung auf Freiheit.

Mehr als dreißig Jahre haben Hanno Holtz und Susanne Dreyer sich nicht gesehen, obwohl sie direkt nebeneinander aufgewachsen sind. Nun ist Hanno in die Kleinstadt seiner Kindheit zurückgekehrt und kümmert sich nach dem Tod seiner Mutter um den Vater. Unsicher streift er durch die kleine Welt, aus der er als Jugendlicher vor Jahrzehnten ausgebrochen ist. Susanne sieht ihm dabei zu. Sie hat ihr Elternhaus und besonders den Platz am Fenster im Obergeschoss mit Blick auf das Haus der Familie Holtz nie verlassen. Als sie sich entschließt, Hanno ihre Hilfe anzubieten, wird die Ruhe des Ortes gestört. Denn plötzlich treffen alte Erinnerungen aufeinander, in deren verschleiertem Zentrum eine Geburtstagsfeier im Sommer 1986 steht. Niemand ist davon unversehrt geblieben und niemand kann den Blick abwenden, als nach fast dreißig Jahren nun Licht durch die Risse der kleinen Paläste dringt.

„Das große Thema des Romans ist das Wahren der Fassaden – hinter diesen Fassaden liegt Unausgesprochenes und Unaussprechliches. Andreas Moster erzählt das in seinem ganz eigenen Sound, so besonders, so eigen. Große Kunst, ich bin wirklich beeindruckt.“ Isabel Bogdan

„Virtuos, klug und zutiefst menschlich.“ Mareike Fallwickl

Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur
Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur

Leuchtende Schafe

 

Autor: Ulrike Almut Sandig – Verlag: Schöffling

 

Dreh dich, metallisches Mädchen

Aber dreh mir die Worte nicht um.
Leuchte mir lieber zum Zeichen

Dass auch im Total zerschnittenen Licht
noch jemand da ist, der spricht.

Ulrike Almut Sandigs neue Gedichte sind visuelle Poesie auf dem Papier, Loops im Ohr, filmische Bildexplosionen für alle Sinne.

Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur
Copyright: Harald Schwinger

Das Pi der Piratin

 

Autorin: Simone Schönett – Verlag: Edition Atelier

 

„Es ging mir ja nicht um die Vertreibung der Männer, es ging um das Treiben der Frauen, es kreiste um ihre Seerosenblätter. Um den stillen Teich, der endlich aufbegehren sollte, von mir aus auch zum Tsunami werden und das verwüsten sollte, was sich mir in den Weg stellte.“

Simone Schönetts rasante Prosa ist eine lustvolle Revolution der weiblichen Sprache, die über die Grenzen gängiger Ausdrucksweisen hinausführt.

Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur
Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur
(c) Dagmar Schifferli-Ursula Markus

Meinetwegen

 

Autorin: Dagmar Schifferli – Verlag: Nagel & Kimche

 

Die siebzehnjährige Katharina ist Anfang der 1970er Jahre in einer geschlossenen Einrichtung für Jugendliche untergebracht. Sie wurde straffällig. Mindestens einmal pro Woche muss sie mit einem Psychiater sprechen, um die Hintergründe ihres Deliktes zu ergründen. Erstaunlicherweise gelingt es ihr dabei, dem Arzt »ihre« Gesprächsregeln aufzuzwingen. Die »Delinquentin« wird zur »Regisseurin«.

Er darf nichts fragen, sich nicht einmal räuspern. Das würde Katharina zu sehr von sich selbst »wegtreiben«. Der Psychiater lässt sich darauf ein. Später erhält er die Erlaubnis, mit selbst beschrifteten Kärtchen in einen Dialog zu treten. Stück für Stück erfährt man, was Katharina erlebt hat.

»Meinetwegen« hat einen ganz eigenen Sound. Die Geschichte entfaltet vom ersten Satz an einen Sog, den sie bis zum Ende beibehält.

Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur
Radio 889FM Kultur, 889FM, 889FM Kultur
(c) Daniela Imhoff

Eine Liebe in Pjöngjang

 

Autorin: Andreas Stichmann – Verlag: Rowohlt

 

Die unwahrscheinliche Geschichte einer Liebe zwischen zwei ungleichen Frauen, zwei Lebensaltern, zwei Kulturen. Hochkomisch und von seltener Schönheit, ein Buch, das sich das Fremde anverwandelt wie jemand, der sich verliebt: schlagartig, voller Hingabe, geblendet vom Leuchten der eigenen Projektionen.

„Es ist atemberaubend, wie präzise, klug und knapp der 1983 geborene Autor schreibt, wie lässig, schön und floskellos.“ WDR

„Fulminant.“ Süddeutsche Zeitung