889FM Kultur

LdM Favoritenliste April 2022

 

Literatur des Monats – Ran ans Buch –

„Literatur des Monats – ran ans Buch!“ Ist das nur eine weitere Bestsellerliste? Keineswegs. Der kommerzielle Erfolg ist für ein Buch zwar wichtig, jedoch ist er nur ein Faktor bei der Betrachtung und Beurteilung von Literatur. Von Büchern. Wir haben einen „ganzheitlicheren“ Ansatz und hieven also durchaus Bücher auf unsere Favoritenliste, die anderswo weniger Chancen haben. Zu unrecht.

Im Herbst 2021 haben wir uns vor große und kleine Buchhandlungen gestellt und einfach mal gefragt: Nach welchen Kriterien entscheiden sich „Endverbraucher:innen“ eigentlich für einen Buchkauf? Welche Bedeutung haben z. B. Bestsellerlisten, das Feuilleton, die Empfehlungen der Buchhändler:innen? Die Schaufensterdekoration?

Das Ergebnis der Umfrage war stellenweise überraschend, und so haben wir beschlossen, unsere eigene Favoritenlisten zu erstellen. Dabei urteilen bei uns nicht nur die Experten der Literaturredaktion, sondern auch Leser:innen, die am Buchentstehungsprozess nicht beteiligt sind, die also reine „Genießer:innen“ sind.

Am 13. April stellen wir sie an dieser Stelle vor: unsere “Literatur des Monats” April 2022. Am selben Tag werden wir auch die Kriterien offenlegen, nach denen unsere Jury jeweils den Siegertitel kürt … inklusive der Bewertung aller anderen Bücher auf unserer Auswahlliste.

Und hier sind sie nun, die Bestplatzierten für den April 2022. In alphabetischer Ordnung.

 

Radio 889FM Kultur, 889FM Kultur, 889FM

Das Perchtenerbe

 

Autorin: Birgit Arnold – Verlag: Yellow King Productions

 

Trommelschläge, Schreie, Glockengeläut laut und angsteinflößend ziehen wilde Gestalten durch die Straßen der Alpenländer. Die Perchten kommen während der dunkelsten Jahreszeit, um über die Menschen zu richten. Im Haus ihrer Großeltern betritt Marie ein bis dahin verschlossen gebliebenes Zimmer ihres verstorbenen Großvaters. Sie entdeckt zahlreiche geschnitzte Holzmasken, die dieser Zeit seines Lebens angefertigt hatte. Darunter eine, deren Ausstrahlung sie  besonders in ihren Bann zieht: die Maske der Frau Percht. Und schon bald taucht Marie in die Erzählungen ihrer Großmutter über diese längst vergessene Sagengestalt und die düstere Welt des Brauchtums ein. Eine Geschichte über Enttäuschungen, Verzweiflung und Hoffnung, über den alten Naturglauben, der von der christlichen Kirche immer weiter verdrängt wurde. Eine Geschichte über Licht und Finsternis, hin- und hergerissen zwischen dem Reich der Lebenden und der Unterwelt. Eine Geschichte, die in Marie fortleben wird. Mit farbigen Illustrationen von Benjamin König!

Literarischer Inhalt
5.6
Cover
8.5
Haptik
4
Satzspiegel
8
Klappentext
5
Illustrationen
9.3
Radio 889FM Kultur, 889FM Kultur, 889FM

Sektflöte und Pommesgabel

 

Autorin: Sabine Brandl – Verlag: Main-Verlag

 

Alice’ Liebesleben ist ein Chaos – nicht nur, dass sie nach acht Jahren ihrer großen Liebe Joanna wiederbegegnet, sondern auch die Anmeldung bei der Online-Partnerbörse Queer-Elite und ein unerwarteter Annäherungsversuch einer Mitbewohnerin aus der WG führen zu Turbulenzen.

Um sich vom Liebes-Trubel abzulenken, fährt Alice mit Jacky, der Neuen aus der WG, auf ein Metal-Festival, wo sich die beiden Frauen freundschaftlich näherkommen. Doch Alice bleibt weiterhin fixiert auf Joanna. Kann sie ihren Versprechungen trauen?

Liegt das große Glück greifbar vor ihr? Oder wartet schon die nächste Enttäuschung auf sie?

Literarischer Inhalt
5.9
Cover
5
Haptik
3.5
Satzspiegel
4
Klappentext
5
Radio 889FM Kultur, 889FM Kultur, 889FM

Das zarte Bellen langer Nächte

 

Autorin: Ilinca Florian – Verlag: Karl Rauch

 

„Eine alles überschattende Angst überkommt sie. Man wird dreißig und sehr schnell fünfunddreißig, und das Trinken und die Drogen machen keinen Spaß mehr, und man hat sich nichts mehr zu sagen, und man wird, auch sie, Hannah, ganz allein sein. Ist sie ja jetzt schon. Und der Rest des Lebens: Kälte. Was kommt nach dem Rave?“

Hannah hat kein Geld, sie muss jobben. Manchmal macht sie für Geld aber auch Dinge, für die sie sich hinterher schämt. Ein Roman über eine junge Frau, die nach ihrem Leben sucht, eine wie unter dem Brennglas erzählte Geschichte aus der jungen Großstadtgeneration.

Literarischer Inhalt
8
Cover
8.5
Haptik
8
Satzspiegel
6.5
Klappentext
6.5
Radio 889FM Kultur, 889FM Kultur, 889FM

Fünf Tage im Mai

 

Autorin: Elisabeth R. Hager – Verlag: Klett-Cotta

 

Ein funkelnder Roman über die ungewöhnliche Freundschaft einer jungen Frau mit ihrem Urgroßvater und über die Selbstlosigkeit wahrer Liebe.

Die aufgeweckte Illy und ihr Urgroßvater Tat´ka sind ein ungleiches Gespann. Doch ihre freie Zeit verbringen sie am liebsten gemeinsam – ob in der alten Fassbinder-Werkstatt oder auf dem Rücken von Tat´kas Moped. Mit großer Leichtigkeit erzählt Elisabeth Hager über zwei Jahrzehnte hinweg von fünf Tagen im Mai, an denen die Würfel im Leben der beiden neu fallen.

Literarischer Inhalt
8.4
Cover
8.5
Haptik
9
Satzspiegel
6.5
Klappentext
4
Radio 889FM Kultur, 889FM Kultur, 889FM

Blindlings ins Glück

 

Autorin: Ria Hellichten – Verlag: C. W. Niemeyer

 

Bea und Johnny könnten nicht unterschiedlicher sein: Notgedrungen trifft sich die vegane Studentin mit dem arroganten Personalchef, den sie für ihre Abschlussarbeit befragen soll. Aber Johannes Baumann, der ihr noch vor wenigen Monaten bei einem Praktikum das Leben zur Hölle gemacht hat, ist jetzt ein gebrochener Mann: Auf einer Geschäftsreise ist er durch gepanschten Schnaps erblindet.

Während Johnny sein Leben neu ordnet und Bea versucht, zwischen Studium, Poetry Slams und gesellschaftlichem Engagement zu sich selbst zu finden, kommen sich die beiden näher. Und weil sie so unterschiedlich sind, fliegen nicht nur Funken, sondern auch Fetzen. Ganz langsam begreifen sie dabei, dass sie ihrem Glück nur selbst im Weg stehen.

„Blindlings ins Glück“ ist eine berührende Geschichte darüber, dass uns gerade unsere Fehler liebenswert machen. Der Roman erzählt von Menschen, die mutig loslassen, neu anfangen und lernen, über sich selbst zu lachen. Denn schließlich verstehen Bea und Johnny: Es kommt im Leben auf die kleinen Dinge an – manchmal sogar auf das, was man nicht sehen kann.

Literarischer Inhalt
7.8
Cover
5
Haptik
4.5
Satzspiegel
6
Klappentext
7.5
Radio 889FM Kultur, 889FM Kultur, 889FM

Das Rauschen der Nacht

 

Autor: Andrè Hille – Verlag: Blessing

 

An sich müssten Jonas und Birte glücklich sein. Sie haben ein Haus auf dem Lande, zwei fröhliche Kinder und gehen liebevoll miteinander um. Aber als Schäden am Haus auftreten und Jonas‘ Start-up-Unternehmen kriselt, nistet sich die Angst vor dem Absturz in ihrem Dasein ein. Jonas hat das Gefühl, nicht mehr in der Gegenwart zu leben, sondern nur noch in einer Endlosschleife von Erwartungen, und sucht das Risiko.

Ein Roman über den Hunger nach Erfolg, über die Entscheidung zwischen Stadt und Land und über die Liebe nach zehn Jahren Ehe. Subtil, spannend und poetisch erzählt.

Literarischer Inhalt
7.5
Cover
9.5
Haptik
6
Satzspiegel
8
Klappentext
3.5
Radio 889FM Kultur, 889FM Kultur, 889FM

Die ungleichen Gleichen

 

Autor: Andreas Lukas – Verlag: Spica

 

Was geschieht, wenn zwei junge Menschen, sie und er, sich zufällig im Café am Fluss begegnen, beide aus ganz unterschiedlichen Kulturen und fremd in der Stadt? Ein Einblick in zwei Schicksale – er Flüchtling, sie in ländlicher Umgebung aufgewachsen. Sind diese wirklich so verschieden, wie es zunächst wirkt?
Vier Welten im Wechselspiel, im Diskurs, im Gegensatz und in Korrespondenz, die jeweils zurückgelassene und die auf ganz andere Weise unbekannte in dieser Stadt, im Hier und Jetzt. Tut sich eine 5. Welt auf, gar eine gemeinsame?
„Die ungleichen Gleichen“ ist eine wahre Geschichte, weil viele sie so oder so ähnlich erlebt haben und erleben könnten. Sie ist gleichzeitig eine erfundene Geschichte, die Momente festhält, die über eine gelungene Orientierung des Lebens entscheiden können.

Literarischer Inhalt
6.6
Cover
9
Haptik
6.5
Satzspiegel
7
Klappentext
5
Radio 889FM Kultur, 889FM Kultur, 889FM

Meine Reise durch das Trauerland

 

Autorin: Susanne Ospelkaus – Verlag: Brunnen Verlag

 

“Mama, wenn du weinst, musst du auch viel trinken.” Das raten Susannes kleine Söhne, als sie innerhalb eines Jahres erst selbst schwer erkrankt und dann mit 31 ihren Mann verliert. Ihr Leben löst sich auf und geht trotzdem unaufhaltsam weiter.

Die Aufgabe scheint unlösbar: Wie soll Susanne mit ihren widersprüchlichen Gefühlen umgehen und gleichzeitig zwei Kinder durch diese schwierige Zeit bringen? Doch die Trauer entpuppt sich als unerwartete Mentorin.

Susnne Ospelkaus erzählt in ihrem biografischen Roman ihre eigene Geschichte über eine Familie im Ausnahmezustand, die im Angesicht des größten Verlustes lernt, jedes Quäntchen Glück wertzuschätzen und die Lebensfreude zu bewahren.

Literarischer Inhalt
7.3
Cover
4.5
Haptik
7
Satzspiegel
8
Klappentext
5.5
Radio 889FM Kultur, 889FM Kultur, 889FM

Unter Markenmenschen

 

Autorin: Birgit Rabisch – Verlag: duotincta

 

China 2018 – Geburt der ersten gentechnisch veränderten Menschen. Eine Welt der „Markenmenschen“ aus dem Gen-Design-Labor rückt immer näher. In einer solchen Welt schreibt die junge Simone, eine wildwüchsige „No name“, ein Tagebuch, in dem sich eine von Körperkult, Markenfetischismus und Perfektionswahn beherrschte Gesellschaft offenbart.

Sexualität wird als pragmatische Triebabfuhr organisiert, Kinder im Labor marktgerecht gestaltet – und die Liebe? Als in Simone, der verachteten Außenseiterin, ein genetisch nicht optimiertes Kind heranwächst, sieht sie sich in einem schweren Konflikt gefangen.

Literarischer Inhalt
6
Cover
4
Haptik
4.5
Satzspiegel
3.5
Klappentext
9
Radio 889FM Kultur, 889FM Kultur, 889FM

Literatur des Monats – Ran ans Buch – Siegertitel April 2022

Man könnte sich ins Blau verlieben

 

Autorin: Doris Runge – Verlag: Wallstein

 

Neue Gedichte der großen Dichterin. In ihrer Strenge und Schönheit stehen sie einzigartig da in der Poesielandschaft unserer Gegenwart.

in deinen Augen

untergehen
ein atemloser
süffiger tod
war es so
so soll es sein
aus der blausten
aller augenfarben
ist sie nicht
wegzudenken
die liebe

Infos und Bewertung