Literatur antwortet: Hilke Flebbes Literaturprojekt

Literatur antwortet: Hilke Flebbes Literaturprojekt

Lesen! – mit Abstand

So heißt das neue Literaturprogramm des Klassik Altstadt Hotels von Hilke Flebbe. Ein ambitioniertes Programm – offen für die ganze Vielfältigkeit der Literatur. Aus der Corona-Krise heraus entstanden, ist es auf so viel Interesse gestoßen, dass es beste Chancen hat, zum neuen Fixpunkt des norddeutschen Literaturleben zu werden.

Doch zurück zum Anfang. Das heutige Klassik Altstadt Hotel in Lübeck, in der Fischergrube 52 gelegen, ist ein Haus mit Geschichte, und diese Geschichte reicht in die Frühzeit der Hansestadt zurück, ins 13. Jahrhundert. Auch damals war es schon ein gastfreundliches Haus – eine Badestube, in der es so fröhlich zuging, dass das damalige Treiben auch heute noch die Fantasie anregt. Wer mag hier mit wem ins Separée verschwunden sein – welche Gerüchte und Geschichten sind zwischen diesen Wänden entstanden? Mag diese Episode auch ebenso farbenfroh wie kurz gewesen sein, ist sie doch erzählenswert. Und berichtenswert ist auch die spätere Geschichte des Hauses: Als Ankerschmiede ab dem 17. Jahrhundert, und in der Nachkriegszeit nach und nach zum Hotel entwickelt, zu einem Haus, das heute stolz drei Sterne trägt: ein Boutique Hotel. Die Inhaber, Hilke Flebbe, hat hier ihr Leben hineingesteckt, und das merkt man auch: Liebe und Persönlichkeit steckt in jedem Detail.

Die Hanseatin nimmt eine Krise nicht als Katastrophe, sondern als Zeichen, dass man in einer sich verändernden Großwetterlage den Kurs anpassen muss. In Zeiten von Corona heißt das nicht nur, auf Abstand zu achten und Mundschutz zu tragen, sondern auch, einander zu unterstützen. Hilke Flebbe hat sich besonders dem literarischen Schaffen in ihrer Umgebung gewidmet, und hierin ist sie ein Vorbild, das man gern landesweit nachgeahmt sähe, denn Kultur ist Mehrwert. Das gilt gerade auch für die Literatur.

In Lübeck ist sie an vielen Orten präsent. Bekannt sind die Namen Heinrich und Thomas Mann, Emmanuel Geibel, Günter Grass und auch Willy Brandt. Das Buddenbrook-Haus ist international ein Begriff. Das Klassik Altstadt Hotel ist im Begriff, zur ersten Adresse der lebenden Literatur in Lübeck zu werden.

Gleich nach dem Lockdown hat Hilke Flebbe ihr Literaturprojekt ins Leben gerufen. Im leeren Saal, ohne Publikum, sprach sie mit Autorinnen und Autoren und bat sie dann, aus ihrem Werk vorzutragen. Dies zeichnete die Lübecker Videoproduzentin Simone Luers auf und schnitt es zu Folgen von 30 bis 45 Minuten Länge zusammen. Jeden Freitag ab 17 Uhr ist seit dem 23. März eine neue Folge von „Lesen! – mit Abstand“ online zu sehen, und zwar unter, https://www.youtube.com/user/KlassikAltstadtHotel Acht Folgen gibt es bereits, vier weitere sind vorproduziert, und zehn weitere sind geplant. Krimis, Autobiographien und Lyrik ist hier zu hören, Slam Poetry ebenso wie historische Erzählungen.

Seit dem 18. Mai kann das Klassik Altstadt Hotel wieder Gäste empfangen. Das Leben geht weiter! Und auch das Literaturprogramm geht weiter: Es wird – jetzt mit Publikum – fortgesetzt. Wir sind gespannt.

Radio 889FM Kultur berichtet im Rahmen seiner Sendung „Literatur antwortet“ am 31. Mai 2020 ab 16 Uhr über dieses ambitionierte Literaturprojekt. Live dabei: Hilke Flebbe, Initiatorin und Leiterin des Literaturprojekts – Inhaberin des Klassik Altstadt Hotels in Lübeck.

About Author /

Start typing and press Enter to search