Literatur zwischen den Jahren – 25.12.2020

Literatur zwischen den Jahren – 25.12.2020

Weihnachten 2020: Literatur zwischen den Jahren bei 889FM Kultur

Nach einem so schwierigen Jahr freuen wir uns umso mehr auf die erholsamen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr. Sehr viel war 2020 anders als sonst; einiges gibt es nicht mehr, anderes ist neu entstanden.

Ganz neu ist unser Programm „Literatur zwischen den Jahren“, das mit Weihnachten 2020 startet: Lesungen nonstop, die uns die letzten Tage des Jahres versüßen sollen. Von 10 bis 22 Uhr – jeweils 24 Autor_innen, im halbstündigen Wechsel.

Wir beginnen die Reihe heute mit:

10 bis 12 Uhr

Torsten Prawitt – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
Verena Liebers – Laufbericht
Deborah Stone – Weihnachtsgeschichte
Ulrike Blatter – Weihnachtsgeschichten vom Bodensee

12 bis 14 Uhr

Regina Schleheck – Flammende Herzen
Heinrich von der Haar – Mein Himmel brennt
Brigitte Diefenthaler – Ein ganz besonderes Weihnachten
Monika Heintze – Hanna

14 bis 16 Uhr

Jasmin Zipperling – Zickiger Zuckerguss
Alexandra Richter – Feenella, ein Wintermärchen
Heike Sonn – Mit Lampenfieber und Musik
Haike Hausdorf – Die Geister der Weihnacht gehen in Rente

16 bis 18 Uhr

Heinz-Dieter Vonau – BeSinnLiches
Daniela Abels – Hügelhauser Festspiele
Carla Capellmann – Basler Herzen und andere Erzählungen
Slavica Klimkowsky – Ein guter Plan

18 bis 20 Uhr

Rainer Meinig – Der Weihnachtsmann
Erika Kronabitter – Weihnachtserzählungen
Nanette Hojdyssek – Stadtneurotisch
Ruth Edelmann – Tod in der Tanzschule

20 bis 22:00 Uhr

Marlen Schachinger – Windhauch
Dietmar Herzog – Der Fahrer; der Fischer
Ina Wulf – Das Geschenk – Ansichtssache
Steffen Zöhl – SinnSationsGeschichten 1

Programmänderungen vorbehalten.

So unterschiedlich die Autor_innen, so unterschiedlich die Texte, auch in der Länge.  Das führt dazu, dass sie nicht exakt im halbstündigen Wechsel gesendet werden können; die Reihenfolge verschiebt sich jeweils ein wenig. Wir können daher auch keine fixen Anfangs- und Endzeiten angeben. Schalten Sie also ruhig etwas früher ein, wenn Sie jemand bestimmtes hören wollen – und vielleicht bleiben Sie dann auch etwas länger dabei als geplant. Die Kraft des Wortes schlägt uns auch 2020 in ihren Bann!

Jeder Beitrag wurde von den Autor_innen selbst in ihren eigenen Räumen aufgenommen – bei jedem ist die Akustik daher etwas anders. Es sind also auch Qualitätsunterschiede möglich.

In einigen Audiodateien sind auch musikalische Beiträge enthalten. Sie wurden von den Autor_innen selbst ausgesucht. Die Autor_innen haben uns bescheinigt, dass sie die musikalischen Inhalte hierfür nutzen dürfen.

Auch hier sind wir zu hören:
http://stream.laut.fm/889fmkultur
https://www.radio.de/s/lautfm-889fmkultur

About Author /

Start typing and press Enter to search